Produktsuche

Sender

Konvertierung von HF Signalen zu Fibre Links   

Anzahl opt. Ausgänge: Zwei opt. Ausgänge löschen

6 Produkte |

Optische 19 Zoll Sender

Optische Sender dienen der Umsetzung von HF Broadcast Signalen auf optisch modullierte Signale zur Übertragung über eine Glasfaserstrecke. Die Signale sind normalerweise analoges TV, alle Arten von digitalem TV, sowie Datenübertragungen über den DOCSIS Standard. Sender werden - je nach Anwendung und Übetragungsanforderung - unterteilt.

Weite Distanzen werdem mit modullierten Sendern übertragen, kürzere Distanzen mit den günstigeren direkt modullierten Sendern. Sender gibt es in unterschiedlichen Wellenlängenbereichen, 1310nm oder 1550nm oder DWDM Wellenlängen. Anwendungen sind TV Dienste mit RF-Overlay für FTTH/FTTB Netze, oder Übertragung von DOCSIS und TV Service in HFC Netzen mit TV und Kabelmodem Anwendungen.

Allgemeine Vorteile optischer Glasfasertechnologie

  • maximale Bandbreite in der Signalübertragung für Breitbanddienste mit minimalsten Verlusten
  • simultane Übertragung mehrerer Services
  • Signale können mit geringer Dämpfung über große Distanzen übertragen werden; größere Gebäudekomplexe können über eine zentrale Empfangsantenne versorgt werden, die an einem unauffälligen Ort angebracht werden kann
  • geringer Installationsaufwand durch den Einsatz vorkonfektionierter Kabel (im Vergleich zur Koax-Technik deutlich weniger Verkabelungsaufwand)
  • gute elektromagnetische Abschirmung: optische Fasern können mit elektrischen Kabeln zusammen in einem Kabelkanal verlegt werden
  • höchste Zuverlässigkeit; korrosionsbeständig und widerstandsfähig gegen Chemikalien
  • resistent gegen Umwelteinflüsse
  • galvanische Isolation optischer Fasern macht einen Potentialausgleich überflüssig (in Koax-Netzwerken erforderlich)