Produktsuche

Verstärker

Für Hausverteilanlagen, Kaskaden, orts- und ferngespeist   

43 Produkte |

BK-Verstärker – Das sollten Sie wissen

Wichtige Qualitätskriterien bei Verstärkern

Beachten Sie bitte bei der Auswahl eines Verstärkers folgende Parameter:

  • Unter dem Signal-Rauschabstand wird das Verhältnis der Nutzsignalleistung zur Rauschleistung verstanden (Einheit: dB).
  • Das Rauschmaß gibt dabei an, um wieviel kleiner der Signal-Rauschabstand am Ausgang einer aktiven Komponente (z. B. eines Verstärkers) im Verhältnis zum Signal-Rauschabstand am Eingang ist.
  • Wenn Störungen zwischen TV-Kabelnetzen und Funkdiensten vermieden werden sollen, ist der Einsatz von Verstärkern mit ausreichendem Schirmungsmaß zwingend erforderlich. Alle ASTRO-Verstärker erfüllen die Anforderungen der Klasse A nach EN 50083-2.

Der maximale Ausgangspegel

Die Angabe des maximalen Ausgangspegels erfolgt nach EN 60728-3 „Aktive Breitbandgeräte für koaxiale Kabelnetze“ für folgende Intermodulationsabstände: IMA = 60 dB (Verstärker für AM-, QAM- und FM) bzw. IMA = 35 dB (Verstärker für QPSK, SAT-ZF Übertragung). Durch die europaweite Festschreibung dieses Messverfahrens wird dieser wichtige Parameter für den Anwender transparent. Ausgehend von diesen Angaben sind Netzplaner und Installateure in der Lage, für die jeweils benötigten Mindeststörabstände und die vorliegende Kanalbelegung die optimale Verstärkeraussteuerung festzulegen.

„All on board“ Haus- und Leitungsverstärker der AL-Serie

Die AL-Serie bietet Haus- und Leitungsverstärker für zukunftssichere, bidirektionale Verteilanlagen in Ein- und Mehrfamilienhäusern.

Universalverstärker der HV-Kompaktserie

Die HV-Kompaktserie bietet Breitbandverstärker für bidirektionale Hausverteil- und Breitband-Kommunikationsanlagen.

„All on board“ Universalverstärker der HV-Serie

Die HV-Serie bietet Breitbandverstärker für bidirektionale Hausverteil- und Breitband-Kommunikationsanlagen.

Modulare Breitbandverstärker der Vario-Serie

Die modulare Vario-Serie bietet Breitbandverstärker mit einem Steckplatz für Rückwegmodule der VR-Serie. Dies ermöglicht maximale Flexibilität bei der Anlagenplanung.