SAT-Anlage ASTRA 19,2° Ost planen und montieren

Eine der wohl wichtigsten Voraussetzungen für optimalen Empfang via Satellit ist eine „freie“ Sicht in Richtung Satelliten (Süden).
Je nach Planung benötigen Sie grob folgende Teile:

• Parabolantenne
• Dachsparren- oder Wandhalter
• LNB
• Multischalter (Teilnehmerzahl abhängig)
• Erdungsschiene
• Überspannungsschutz
• Koaxialkabel und geeignete Dosen
• Montagematerial und Zubehör


Für die bestmögliche Zusammenstellung des Materials empfehlen wir die Nutzung des ASTRO SAT Konfigurator (bei Anlagen bis 16 Teilnehmern / 8 Twin-Dosen). Bei größeren Teilnehmerzahlen hilft unser Kundendienst gerne mit einer professionellen Planung.

Über den SAT-Konfigurator erhalten Sie neben einer ganz genauen Produkt- und Einkaufsliste als PDF auch einen Pegelplan und Hilfestellung, falls es bei einer Anlage mal kniffliger wird.

ASTRO SAT Konfigurator

Denken Sie beim Aufbau der Anlage unbedingt an Ihre Sicherheit (auch entsprechend des Arbeitsschutzes und Arbeiten in der Höhe) sowie die Einhaltung der jeweils gültigen VDE.
Achten Sie bei der Platzierung des Spiegels auf freie Sicht und berücksichtigen Sie etwa umliegende Gebäude (Baustellen, die noch in die Höhe gehen) oder Bäume, die noch wachsen.

Tipp: Hilfe kann hier eine „SAT Finder APP“ bieten. Die Kabellängen zum Multischalter so gering wie möglich halten, um das Signal nicht unnötig zu dämpfen.

Spiegelmontage

ASP Spiegel erfolgreich auf dem Dach montiert

Spiegel am Mast montieren und dabei genügend Abstand zum Dach lassen (in Schneegebieten berücksichtigen, dass bei Schneefall der LNC leicht eingeschneit werden kann). Spiegel in Richtung Süden drehen und den Elevationswinkel grob auf die für Ihren Standort ermittelte Gradzahl einstellen (eine Skala befindet sich an der Spiegelhalterung).

Einmessen

ASP Spiegel einmessen

Um das Ausrichten auf den jeweiligen Satelliten zu ermöglichen sind einige Parameter zu berücksichtigen. Diese sollten Sie am besten für 4 Programme / Transponder wissen, oder im Messgerät gespeichert haben, um eine Fehlausrichtung zu vermeiden.

Ebenen Definition:

Voraussetzung der Spiegel ist korrekt auf ASTRA eingestellt (nachfolgende Frequenzen können auch zum Spiegel einmessen verwendet werden) und 4 Leitungen kommen im Keller an.

Wir empfehlen Ihnen, die Frequenzen jederzeit aktualisiert von unserer ASTRO SAT-Datenbank zu entnehmen (hier kommen Sie zur ASTRO SAT Datenbank). Diese wird permanent vom Kundendienst aktualisiert.

Wichtige Parameter zum Einstellen bei einem digitalen Programm sind:

  • SAT Position des Transponders (z.B. ASTRA 19.2 Grad)
  • SAT Frequenz (HF Low 10,7 – 11,7 / HF High 11,7 – 12,75 GHz)
  • Low oder High Band (auch an der Frequenz zu erkennen)
  • Polarität ( Hor. / Vert. )
  • Symbolrate (z.b. 27500 oder 22000)
  • FEC ( z.B. ¾ )


Wir empfehlen 4 mögliche Frequenzen:

  • 12480 (1880) vertikal high U-LNB 14V/22kHz (Sport1, DMAX)
  • 12545 (1945) horizontal high U-LNB 18V/22kHz (Pro7, Sat1)
  • 10744 (944) horizontal low U-LNB 18V (ARTE, Phoenix)
  • 11538 (1788) vertikal low U-LNB 14V (CGTN)

Beliebige Leitung mit dem Messgerät verbinden und im Anschluss der Reihe nach die 4 verschiedenen Frequenzen aufrufen. Sobald das richtige Programm, passend zur Frequenz erscheint, haben Sie die gesuchte Ebene gefunden und können diese entsprechend markieren.
Somit verbleiben jetzt noch drei Leitungen. Verbinden Sie wieder eine beliebige Leitung mit Ihrem Messgerät und rufen Sie nun wie oben der Reihe nach die restlichen Frequenzen am Messgerät auf (Tipp: für die Zukunft im Messgerät abspeichern).
Tipp: Wird keine der Frequenzen gefunden, so ist der Spiegel nicht richtig auf ASTRA eingestellt. In dem Fall muss der SAT-Spiegel neu eingestellt werden (ab „Spiegelmontage“ neu beginnen).

Preview

Im nächsten Technik Blog erfahren Sie wie man den Spiegel korrekt einmisst. Hierfür empfehlen wir das neue ASTRO Messgerät ACM 3:

Schauen Sie sich jetzt schon das ACM 3 an.

Unser Wissen für Ihren Erfolg!

News und KnowHow aus den Bereichen SAT, Kabel, Multimedia sowie professionelle Systemtechnik

ASTRO Newsletter abonnieren

Wir wollen uns weiter verbessern – für Sie

Vier kurze Fragen, eine Minute Ihrer Zeit

Wir möchten unsere Website auch in Zukunft weiter optimieren und Sie online begeistern. Bitte schenken Sie uns für vier kurze Fragen nur eine Minute Ihrer Zeit. Vielen Dank!