Hospitality – auf die individuelle Infrastruktur kommt es an

Ein Interview mit unserem Newcomer bei ASTRO: Maik Büdenbender

Neuer ASTRO Mitarbeiter Maik Büdenbender im Interview
Maik Büdenbender ist seit Januar 2022 bei ASTRO unter anderem für den Bereich Business Development Hospitality verantwortlich

Hallo Maik Büdenbender: vielen Dank, dass Sie sich die Zeit nehmen für diesen kurzen Austausch. Sie sind zu Jahresbeginn bei ASTRO gestartet und verantwortlich für das Vertriebsgebiet Hessen sowie den Bereich Business Development Hospitality. Herzlich Willkommen im Team!


Würden Sie sich mal kurz bei unseren Lesern vorstellen?

Ja, gerne. Wo soll ich anfangen? Ok. Erst mal privat, ich bin 47 Jahre alt, verheiratet, keine Kinder aber zwei Katzen als Ersatz. Ich wohne im wunderschönen Rheingau Taunus Kreis, genauer gesagt Idstein (Nassauische Residenz) und fühle mich hier sehr wohl. Beruflich schaffe ich es einfach nicht, die Antennenindustrie zu verlassen. Seit fast 20 Jahren begleitet mich diese Branche und ich sie. Ich bin gelernter Radio- und Fernsehtechniker und habe damals noch 120 cm Spiegel auf Kopernikus ausgerichtet, da hat noch niemand das Thema Astra auf dem Schirm gehabt.

 

Sie sind ja mittlerweile schon mehr als 8 Wochen bei ASTRO. Wie war Ihr Start?

Einfach toll. Die Einarbeitung mit den neuen Kollegen war fantastisch. Ich wurde sehr herzlich aufgenommen. Aufgrund meiner Branchenerfahrung kannte ich natürlich ein paar Leute, das hat es mir einfacher gemacht. Ich war erstaunt über die Kompetenz unseres Innen- und Außendienstteams, ob Auftragsabwicklung, Marketing, Produktmanagement, Vertrieb oder Service, da sitzen Profis am Werk, die ihr Handwerk verstehen.

 

Sie sind speziell für den Bereich Business Development Hospitality bei ASTRO verantwortlich. Wie sehen Sie den Markt hier? Wo geht die Reise Ihrer Meinung nach hin?

Der Hospitality Bereich ist vielschichtig, hier sind unterschiedliche Bereiche zu nennen. Die meisten Leute verstehen unter Hospitality ja nur Hotels, da gehört aber mehr dazu, wie z.B. Pflegeheime, Campingplätze, Kliniken oder Boardinghäuser. Eines wollen in diesem Bereich aber alle, einen Fernsehempfang, der funktioniert. Welche Infrastruktur dann zum Tragen kommt, ist dann jeweils einzeln zu eruieren. Wir bei ASTRO haben da aber verschiedene Möglichkeiten, dem Kunden die jeweils passende Lösung zu bieten, ob Sat-ZF, DVB-C, DVB-S oder IPTV - wir passen uns da den Ansprüchen des Kunden an.

 
 

Wo setzen Sie in Ihrer Verantwortung für die Region Hessen den Fokus?

Als erstes ist es mir wichtig, dass - egal ob GH, FH, City Carrier oder Systemintegratoren – alle wissen, dass sie mit mir einen verlässlichen Ansprechpartner vor Ort haben, der sie bei Projekten unterstützt und auch im Servicefall mit einem Messgerät aushelfen kann. Wir wissen alle, dass die Antennenbranche nur einen kleinen Teil des Umsatzes unserer Kunden ausmacht, daher ist Service und Support für mich sehr wichtig.

 

Was macht Ihnen bei der Arbeit im Vertrieb und im Business Development am meisten Spaß?

Neue Wege gehen, der Markt ist im Wandel und das schon seit Jahrzehnten. Ich schaue gerne über den Tellerrand, versuche Marktbedürfnisse zu erkennen und dann mit dem Produktmanagement frühzeitig Produkte bzw. Lösungen im Markt einzuführen. Ich freue mich über jede Veränderung, die dafür sorgt, meinen Horizont zu erweitern, das macht mir einfach Spaß.

 

Wo sehen Sie die größten Herausforderungen im Hospitality Markt in den kommenden Jahren?

Die Digitalisierung, ohne Bandbreite werden die Online-Dienste wie Streaming, Video-Calls und Gaming in diesem Bereich nicht möglich sein. Unsere älteren Mitbürger, die im Pflegheim liegen sind jetzt in der Lage über Skype mit ihren Enkeln zu skypen. Ohne Bandbreite ist das nicht möglich, da hat die Regierung noch viel zu tun. Wir bei ASTRO sind da mit unseren DOCSIS 3.1 und Lichtleiterlösungen sehr gut aufgestellt.

 

Was ist Ihre liebste Freizeit-Beschäftigung?

Ganz klar BBQ, ich habe fünf verschiedene Grills zu Hause, es gibt nichts was mich mehr entspannt als ein paar gute Spareribs, ein Brisket oder pulled Pork zuzubereiten. Es darf aber auch gerne mal ein Tandoori Blumenkohl sein - einfach lecker.

 

Wir danken Ihnen für das Gespräch Herr Büdenbender. Und wünschen Ihnen viel Erfolg im ASTRO Team und weiterhin viel Spaß beim Grillen.

ASTRO-Workshops – schon heute fit für Morgen!

Individuell, kompetent und praxisnah

Das ASTRO Competence-Center bespricht und organisiert mit Ihnen gemeinsam Ihr nächstes Training. Wir legen viel Wert auf einen persönlichen Rahmen und starken Praxisbezug.

Unser Wissen für Ihren Erfolg!

News und KnowHow aus den Bereichen SAT, Kabel, Multimedia sowie professionelle Systemtechnik

ASTRO Newsletter abonnieren